Gastronomisches Angebot auf städtischen Flächen

Wir fragen den Magistrat:

  1. Warum lässt die Stadt ausschließlich Schausteller auf städtischen Flächen zu?
  2. Warum möchte die Stadt keine Foodtrucks auf städtischen Flächen zulassen?
  3. Gibt es von Seiten der Stadt Bestrebungen, die Foodtruck-Besitzer zu unterstützen?
  4. Hat die Stadt Informationen darüber, wie hoch der Einkommensverlust für Schausteller und Foodtrucks / Gastronomen seit Beginn der Corona-Epidemie ist?

Um schriftliche Antwort wird gebeten.