Neubau documenta-Institut keine Zeitfrage, sondern eine Standortfrage

Die Fraktion FDP, Freie Wähler und Piraten bezeichnet den angeblich vorherrschenden Zeitdruck bei der Umsetzung des Neubaus für ein documenta-Institut als völlig unnötig und hausgemacht. Dazu erklärt der Fraktionsvorsitzende Matthias Nölke: „Wir halten die ständige Drohung mit dem Verfall möglicher weiterlesen…

Inhaltliches Konzept bei documenta-Institut nicht vernachlässigen

„Bei allen Diskussionen um die Standortfrage eines neuen documenta-Instituts darf die Frage nach den inhaltlichen Konzepten eines solchen Instituts nicht vernachlässigt werden“, so der Fraktionsvorsitzende von FDP, Freie Wähler und Piraten, Matthias Nölke. Grundsätzlich sei es erfreulich, dass sich nun weiterlesen…

Karlsplatz für Neubau documenta-Institut nicht optimal

Die Fraktion FDP, Freie Wähler und Piraten äußert Bedenken gegen die Bebauung des Karlsplatzes mit dem geplanten documenta-Institut. Zum einen sei fraglich, ob am Ende eines Gestaltungswettbewerbs wirklich gewährleistet werden kann, dass durch ein neues Gebäude die umliegenden Bereiche der weiterlesen…

FDP, Freie Wähler und Piraten: Magistrat versagt in Sachen Obelisk

Die Fraktion FDP, Freie Wähler und Piraten bedauert, dass es bisher keine Einigung mit dem Künstler Olu Oguibe gegeben hat, so dass der Obelisk laut Stadtverordnetenbeschluss abgebaut werden muss. „Das ständige Hin und Her bezüglich des Standortes des Obelisken offenbart weiterlesen…

Antrag: Documenta Aufsichtsrat stärken

Gemeinsamer Antrag der Fraktionen Kasseler Linke, FDP+Freie Wähler+Piraten zur Überweisung in den Ausschuss für Finanzen, Wirtschaft und Grundsatzfragen 101.18.963 Die Stadtverordnetenversammlung möge beschließen: Der Aufsichtsrat der documenta gGmbH wird gestärkt. Ziele und Handlungsansätze sind: Die frühzeitige Information aller Mitglieder des weiterlesen…